*09.09.2006, black-torbie-mackerel/white
Vater: Ch. Omkara Fire Horse Creek
Mutter: Int. Ch. Mystery Coons Mai Tai

 

Unsere "Indi" (Mystery Coon´s Indian Flame) ist am 16.12. 2006 bei uns eingezogen. Im November 2008 schenkte sie uns zusammen mit Castle Rock Fire Engine ("Baboo") einen sehr schönen typvollen Wurf, den wir gerne wiederholt hätten. Leider wurde Indi ein halbes Jahr nach dem Wurf etwas eigen und sonderte sich aus der Gemeinschaft aus. Irgendwie machte es den Eindruck, als ob sie sich in ihrer Haut nicht ganz wohl wühlte. Die Kitten waren ihr lästig geworden und es gab öfter Ohrwatschen. Aus diesem Grund haben wir sie kurzerhand kastrieren lassen. Dieser Schritt bewirkte Wunder, als ob ein Hebel in ihr umgeschaltet worden wäre, war Indi innerhalb einer Woche wie ausgewechselt. Mit so einer schnellen Veränderung im Verhalten hatte ich nicht gerechnet, dauert das doch eher 1/2 bis 1 Jahr bis die Kastration wirksam wird.

Indi ist wieder ausgeglichen, fühlt sich merklich wohler, putzt jetzt alles was geputzt werden möchte, ist sehr sprachfreudig geworden und tobt wieder mit ihren beiden Kindern Mrs. O´Malley und Once again herum, als sei nie etwas gewesen. Sie liebt ihren Freund Babe, meinen Geronimo Lee, mit dem sie reichlich Kuscheleien austauscht. So liebe ich meine Mäuse!

Wir alle sind über diese Entwicklung sehr glücklich, herrscht doch endlich wieder Frieden im Katzen-Clan. Jetzt ist ihre Tochter Once again für den nächsten Oxalis-Wurf zuständig, aber mehr dazu auf der Seite Kitten...

« Indi's Bildergalerie »

 

« zurück zur Übersicht »

copyright©2002-2010