*27.05.1985 - † 22.08.2004

Am 22. August 2004 mussten wir von einer unserer ersten Katzen, unserer Speedy, Abschied nehmen. Sie war damals das erste Kätzchen, das mein Mann und ich uns gemeinsam geholt haben, nachdem wir uns kennengelernt hatten. Speedy, ein Mischling zwischen Perser und Hauskatze, wurde in der Lüneburger Heide geboren.

Mit ihren 19 Jahren hat Speedy uns fast 1/4 unseres Lebens begleitet. Speedy war inzwischen fast blind und taub geworden und bewegte sich nur noch in einem kleinen Radius. Futter, Wasser und Toilette hatten wir ihr in der Nähe ihres geliebten Schaukelstuhls hingestellt, sodass sie keine weiten Wege mehr machen musste. Nie war sie krank geworden, strotzte immer vor Energie und Kraft. Immer wenn Besuch kam, war Speedy mit im Wohnzimmer, um eine Portion Schlagsahne abzustauben. Sie sprang morgens beim Frühstück immer auf meine Schulter, um ein Scheibchen Wurst zu bekommen. Aber sie baute zusehens ab.

Sie erlebte zwei Umzüge, unsere Hochzeit und 12 Maine-Coon-Würfe. Speedy überlebte ihre erste Freundin Urmelchen, unsere erste Coonie Mandy und deren Tochter Charlinchen. Jetzt sind sie alle wieder im Katzenhimmel vereint und Speedy kann ihnen erzählen, wie es hier unten bei uns jetzt aussieht. Seit kurzem befindet sich auf unserem Hausdach eine Firstkatze aus Terracotta, die in Richtung Osten der aufgehenden Sonne entgegen schaut. Diese heißt nun... "Speedy". Denn mit Speedy fing alles an.

 

 

« zurück »

copyright©2002-2007